Autor:
Lesedauer ca. 2 min.

MetzgerButcher – Zwei vor Zwölf

Künstler:

MetzgerButcher

Herkunft:

Bonn, Deutschland

Bandmitglieder:

Hans W. Metzger (Gitarre und Gesang)
Larry Butcher (Bassgitarre und Gesang)

Link:

Album:

Zwei vor Zwölf

Genre:

Indierock, Elektropunk, Post Punk

Erscheinungsdatum:

02.06.2023

Tracklist:

1. Mir gehts gut
2. Scheißegal
3. Außendienst
4. Pferd
5. Sprachnachricht
6. Bescheid
7. Bis in die Nacht
8. Was glaubst Du?
9. Halt Abstand
10. Stadt am Meer

Seit ich MetzgerButcher mit ihrer großartigen Show bei den Osterather Pestspielen im September 2021 entdeckt habe, folge ich den Ankündigungen und Veröffentlichungen des Duos. Im Dezember 2021 hatten sie ihre EP Kultur veröffentlicht, am 02.06. folgte jetzt das Debütalbum Zwei vor Zwölf. Das haben sie auch mit zwei Releaseshows gefeiert, bei der im The Tube in Düsseldorf war ich dabei. Fleißig sind die Männer also definitiv, denn MetzgerButcher gibt es ja erst seit dem Jahr 2020. Hervorgegangen ist das Duo aus dem Punkrock-Trio Wantu & The srie 4’s. Allerdings kommen MetzgerButcher ohne Drummer aus und lassen sowohl die Schlagzeugspuren als auch Keyboard/Synthesizer bzw. Samples vom Laptop kommen. Und so minimalistisch, wie das jetzt klingen mag, sind dann auch die Shows von MetzgerButcher.

Auf dem Album Zwei vor Zwölf finden sich nicht nur neue Songs. Von der 2020er EP 2020 präsentiert… hat es der Track Scheißegal aufs Album geschafft, von der EP Kultur sind es Sprachnachricht und Was glaubst Du? Da ist dann aber immer noch genug Raum für sieben neue Tracks, wobei die beiden Männer mit dem noch nicht einmal einminütigen Halt Abstand noch mal zurück zu ihren Punkrock-Wurzeln gehen. Die restlichen knapp 26 Minuten sorgen bei mir wieder für einen Flashback zurück zu den New Wave-/NDW-Zeiten der 80er. Und so, wie speziell aus der NDW-Szene einige Bands so wunderbar mit der deutschen Sprache gespielt haben, tun das MetzgerButcher auch auf Zwei vor Zwölf.

Gleich der Opener Mir geht’s gut wirft mich zurück zur Band Ideal, die in ihrem Song Berlin eigentlich “nur” eine nächtliche Tour durch eben diese Großstadt besingen. Bei MetzgerButcher ist es eine Fahrradtour bei schönem Wetter in der Bonner Gegend. Da kann es einem wohl tatsächlich nur gut gehen. Großartig auch das Video dazu! 😃 Auch die Gedanken eines Außendienstmitarbeiters haben MetzgerButcher in bestechender Form sehr schön in einen Text gegossen “…ach könnt’ ich doch was anderes tun, würd’ gerne länger bei dir ruh’n…” Das ist neben Pferd und Bis in die Nacht einer der drei “längeren” Songs, die mal die Drei-Minuten-Marke überwinden. Ansonsten ist zwischen 2:15 und 2:58 Minuten alles gesagt und auch immer noch genug Zeit für Instrumentalparts, die entweder der Gitarre oder auch dem Bass gehören.

Nicht nur musikalisch fällt Pferd ein wenig aus dem Rahmen. Der gediegene Rumba Rhythmus passt wunderbar zu der Idylle, die noch herrscht, bevor ein Mann beschließt, den Krieg auszurufen. “…Ich will diese Schönheit bombardiern, will die ganze Gegend ruiniern…”. Da passt das stakkatoartige Gitarrenspiel natürlich perfekt. Es wird auch ziemlich schnell klar, um wen bzw. was es hier geht, und bei “…wichtig bin nur ich auf meinem Pferd…” kann man nur ein Bild im Kopf haben.

Für andere Bilder im Kopf sorgen MetzgerButcher auch mit Songs wie Bescheid oder Stadt am Meer. Dabei stammen diese Bilder meistens aus meinem eigenen Leben. Im Gegensatz zu den beiden Männern käme ich allerdings nicht auf die Idee, diese mehr oder weniger alltäglichen Begebenheiten und Beobachtungen aufzuschreiben. Wäre vielleicht gar keine schlechte Idee, aber ich lasse mich lieber von MetzgerButcher mit auf die Reise nehmen. Die wird dann auch noch von sehr cooler Musik begleitet. 🙂

Wer sich das digitale Album oder auch die Vinyl-Edition (CD gibt’s nicht) zulegen möchte, sollte der Bandcamp-Seite von MetzgerButcher einen Besuch abstatten.

Unser Fazit

Wenn’s mir mit Shouts und Growls, mit Doublebase und Blastbeats doch mal zu viel wird, wechsele ich gern mal das Genre. Dann darf’s neben HipHop oder Electronic auch gern mal dieser Post Punk von MetzgerButcher sein. Abgesehen davon mag ich es, wenn ich verstehe, worum es in Songs geht. Da kommen die so schlichten wie doch sprachgewandten Texte des Duos gerade recht. Und wenn die Songs dann noch so tanzbar sind, wie diese hier, kriegen sie von mir einen weiteren Pluspunkt.

Unsere Wertung

8.0 von 10.0

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email

mehr Reviews

Jetzt meldet sich das Quartett mit neuem Material zurück und hat am 16.02. die Single "Give It To Me" veröffentlicht.
Mit ungefähr 26 Minuten, wartet To Those Who Tremble auf, und Aglasio zeigen im ungefähr dreißigsekündigen instrumentalen Intro noch nicht ansatzweise, was für eine progressive Schönheit sie da erschaffen haben.
Alle Inhalte geladen
Keine weiteren Inhalte verfügbar
Nach oben