Heike

Heike

Zweite Single “Dionysus’ Wings” von Disrooted

Im August haben Disrooted aus Köln ihre Debütsingle Iconoclast veröffentlicht und verkündet, dass weitere Veröffentlichungen folgen sollen. Jetzt legen die Jungs also nach, heute erschien das Video zur neuen Single Dionysus’ Wings. Haben sie sich bei der Iconoclast noch gesangliche Verstärkung von Dan Picknell geholt, ist dieses Mal Gianba Manenti (The Unity) für die Clean Vocals zuständig. Gemixt wurde Dionysus’ Wings von Marc Görtz im Nemesis Studio, das Mastering hat Olman V. Wiebe im Hertzwerk Hamburg übernommen. Und die beiden haben auf jeden Fall einen richtig guten Job gemacht. Die Drums haben den richtigen Punch, und das glasklare Gitarrenspiel, das Gianbas Gesang immer so wunderbar umflirrt, hebt sich trennscharf von eben diesem ab.

Einen mächtig groovenden Start legen Disrooted hin, bevor sie dem Pferd die Sporen geben und in den Galopp bringen. Bei diesem Melodic Death Metal-Kracher mit seinen großartigen Riffs ist definitiv Headbanging angesagt. Ich war ja schon bei der ersten Single vor allem von den sehr geilen Growls und Screams von Anton beeindruckt. Die sind natürlich auch bei Dionysus’ Wings wieder mächtig, aber die Clean Vocals sind der Hammer, und beide zeigen vor allem im Zusammenspiel im etwas langsamer gehaltenen Chorus ihre ganze Macht. Von Gianba Manenti hatte ich vorher noch nie gehört, aber Disrooted zeigen auch bei der zweiten Single wieder ein sehr glückliches Händchen bei der Auswahl des Gastsängers. Und bei mir läuft das Teil auf spotify gerade in Endlosschleife… 😀

Disrooted sind:
Anton Varvikko – Bass/Vocals
Marius Zemla – Rhythm Guitars
Luca Bonometti – Lead Guitars
Ben Overmann – Drums

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on telegram
Telegram
Share on email
Email