Autor:
Lesedauer ca. < 1 min.

Voidemolition sind mit neuer Single “Sanity” am Start

Künstler:

Voidemolition

Herkunft:

Remscheid, Deutschland

Bandmitglieder:

David Dannenberg (Gesang)
Timo Gerhardt (Leadgitarre und Backgroundgesang)
Björn Dröse (Rhythmusgitarre)
Richard Hetze (Bassgitarre und Backgroundgesang)
Dominik Wietrzykowski (Schlagzeug)

Link:

Album:

Genre:

Modern Metal

Erscheinungsdatum:

08.07.2021

Tracklist:

Schon seit dem Jahr 2015 gibt es die Band Voidemolition. Mit ihrer Debüt-EP Arise aus 2018 haben sie es zwar noch nicht geschafft, die Müngstener Brücke, eins der Wahrzeichen ihrer Heimatstadt Remscheid zum Einsturz zu bringen, aber die Fans warten seitdem auf ein Lebenszeichen der Fünf. Das gab’s ein Jahr später mit der Single Hate Me und dann im Februar dieses Jahres mit der Veröffentlichung der ersten Single Whiteout aus dem anstehenden Debütalbum Sanity.

Passend zum Thema der Songs auf diesem Album haben Voidemolition als Albumtitel Sanity gewählt. Sanity bedeutet übersetzt nämlich “geistige/mentale Gesundheit”. Aber während sich Whiteout noch mit einem Teilthema der mentalen Gesundheit befasste, einer Panikattacke und dem damit einhergehenden Gefühl des vollkommenen Kontrollverlustes, ist der Titeltrack Sanity sozusagen die übergeordnete Klammer, oder, wie es Voidemolition selbst formulieren: “… spricht die Single Sanity den allgemeinen Zerfall der geistigen Gesundheit an. Sie beschreibt die Gefühle und Gedanken einer Person, die den Verstand verliert, die ständig gegen die negativen Impulse in sich kämpft und diesen kaum standhalten kann. Sanity fasst sozusagen den Gemütszustand aller Songs zusammen…”

Das haben die Jungs musikalisch mit dem ziemlich unstrukturiert erscheinenden Aufbau von Sanity sehr passend umgesetzt. Dabei haben sie zwar wieder auf ihr bewährtes musikalisches Grundgerüst aus Metalcore mit einer gehörigen Portion Thrash Metal gesetzt, den progressiven Anteil, mit dem ja jeder Voidemolition-Song aufwartet, aber gehörig nach oben geschoben. Auch das Video, das wieder einmal der bewährten Zusammenarbeit mit den Jungs von AlphaAlias entspringt, greift dieses Hin- und Hergerissen Sein allein schon mit der düsteren Location, aber auch mit seinen krassen Zooms und ständigen Szenewechseln auf. 08/15 gibt es bei Voidemolition ja sowieso nicht. 😀

Zu hören ist Sanity auf den diversen Streamingplattformen, und hier gibt’s das Video:

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email

Mehr Reviews

Aktuelle Beiträge