Autor:
Lesedauer ca. 2 min.

Stone Cold Love mit Video zum Song “Death Can Wait”

Künstler:

Herkunft:

Bandmitglieder:

XXX (Gesang)
XXX (Gitarre)
XXX (Gitarre)
XXX (Bassgitarre)
XXX (Keyboard)
XXX (Schlagzeug)

Link:

Album:

Genre:

Erscheinungsdatum:

Tracklist:

Aus Magdeburg hat sich die Band Stone Cold Love bei uns gemeldet. Im Jahr 2018 wurde die Band gegründet, zunächst waren die Jungs aber ohne Stimme unterwegs. Die gesellte sich dann im Jahr 2020 in Form von Conny dazu, und, das kann ich schon mal sagen, mit ihr sind Stone Cold Love am Mikrofon richtig gut aufgestellt. Das mehr oder weniger konzertfreie Jahr 2021 haben die vier genutzt, um sich in ihrem Proberaum zu vergraben und die Songs für die selbstbetitelte Debüt-EP, die Anfang kommenden Jahres erscheinen soll, einzuspielen.

Zu drei Songs wurden bereits Videos veröffentlicht, nämlich The Fall, Caught In Me (der knapp 8 Minuten lang ist) und Memories. Da konnte ich mir mal einen Eindruck davon verschaffen, wie Stone Cold Love musikalisch unterwegs sind. Die Classic Rock-Einflüsse sind immer vorhanden, da darf man auch gern mal an die großen Bands der 70er denken. Aber nur reinen Classic Rock wollten die vier nicht spielen, also lassen sie sich auch mal von anderen Genres inspirieren. Mal in den Grunge reinschnuppern, etwas Punk darf es auch gern sein. Die Liste könnte ich noch fortführen, aber da darf sich jeder gern selbst ein Bild machen. Apropos “Bild machen”, auf solche Ideen, wie Stone Cold Love insbesondere zu den Videos für The Fall und Caught In Me, aber auch jetzt für Death Can Wait, gekommen sind, muss man erstmal kommen. 😀

Jetzt haben Stone Cold Love also zum Song Death Can Wait ein Video veröffentlicht, das man sich seit dem 19.12. auf YouTube anschauen und seit heute auf Spotify anhören kann. Dieses Mal gibt’s Classic Rock mit ein paar unüberhörbaren Stoner-Anleihen. Der Track ist auch einer der längeren, knapp 7 Minuten darf man die Lauscher offenhalten. Da bleibt genug Zeit für gleich zwei schöne instrumentale Bridges, in denen Basti und Rod mit so einigen Spielereien auf ihren Gitarren aufwarten. Der Gesang von Conny kommt hier, passend zur Stimmung des Tracks, ziemlich lässig rüber. So zeigen Stone Cold Love also mit ihrem vierten Track, dass sie in allen Belangen gut aufgestellt sind. Nur eins fehlt, nämlich jemand, die/der für die tiefen Töne sorgt und die dicken Saiten der Bassgitarre zupft. Da sind Stone Cold Love gerade auf der Suche, und die vier würden sich sehr freuen, bald wieder als Quintett auf die Bühnen gehen zu können. Daumen sind gedrückt!

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email
Nach oben