Autor:
Lesedauer ca. 2 min.

Neue Single “2020” von Vostok Import

Künstler:

Herkunft:

Bandmitglieder:

XXX (Gesang)
XXX (Gitarre)
XXX (Gitarre)
XXX (Bassgitarre)
XXX (Keyboard)
XXX (Schlagzeug)

Link:

Album:

Genre:

Erscheinungsdatum:

Tracklist:

Im kommenden Jahr kann die Paderborner Band Vostok Import ihr zehnjähriges Bandbestehen feiern, die Ursprünge liegen nämlich im Jahr 2012. Damals traf man sich im Proberaum, um Songs der russischen Punkband Grazhdanskaya Oborona zu covern und auch die eine oder andere Hopfenkaltschale zu sich zu nehmen. Wahrscheinlich waren irgendwann alle Songs gecovert, also schrieben die Jungs auch nach und nach eigene Songs, und zwar, wie man es bei dem Bandnamen schon vermuten könnte, in russischer Sprache. Ein paar Wechsel in der Bandbesetzung gab es schon, aber mit Sergej (Gesang, Rhythmusgitarre), Chris (Leadgitarre), Andrey (Bass, Backings) und Philipp (Drums, Backgroundgesang) sind Vostok Import seit einigen Jahren konstant aufgestellt.

Durch die Wechsel im Bandgefüge dauerten die Aufnahmen zum Album Pravda doch länger als geplant, aber im April 2018 erschien es endlich, und schon im August folgte die EP Vostok Import Plays Grazhdanskaya Oborona. Auf dem dann folgenden Demo-Release gibt es zum ersten Mal einen Song, bei dem sowohl in russischer als auch in deutscher Sprache gesungen wird. Das behalten die Jungs dann auch bei und nehmen gleich noch die englische Sprache mit dazu. Aber nicht nur sprachlich stellen sich Vostok Import breiter auf, auch bei Einflüssen aus anderen Genres werden sie experimentierfreudiger. Basis ist aber nach wie vor Punkrock in all seinen Facetten.

Dass Vostok Import ihre Wurzeln im Punkrock haben, hört man auch beim neusten Track 2020, der vor knapp einem Monat veröffentlicht wurde. Worum es in dem Song geht, kann man, wenn man die in russischer Sprache gehaltenen Strophen nicht versteht, ansatzweise den Bildern entnehmen, die in dem Video über den Bildschirm flimmern. Den deutschsprachigen Refrain kann man spätestens beim dritten Mal sowieso mitgrölen. 😀

Sehr cool finde ich übrigens auch den Slogan “Made in the East – Refurbished in the West”, den man auf der Homepage von Vostok Import direkt unter dem Bandnamen findet. Das setzen die Jungs in ihren mehrsprachigen Songs ja definitiv um.

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email