Autor:
Lesedauer ca. < 1 min.

Aeons Confer mit Video zum Song “Repulse”

Künstler:

Aeons Confer

Herkunft:

Hamburg, Deutschland

Bandmitglieder:

Bernhard Rigelsky (Gesang und Bassgitarre)
Simon Wrobel (Gitarre)
Alexander Guth (Gitarre)
Nils Wrobel (Schlagzeug)

Link:

Album:

Genre:

Extreme Metal, Technical Death Metal, Melodic Death Metal

Erscheinungsdatum:

30.06.2022

Tracklist:

Die erste Idee zu dem, was mal Aeons Confer werden sollte, hatten die Brüder Simon und Nils bereits im Jahr 1997, also Glückwunsch zum 25jährigen! Ich habe sie mit ihrem Album Symphonies Of Saturnus aus dem Jahr 2013 entdeckt und war damals schon sofort hin und weg. Das Sextett von damals ist mittlerweile zu einem Quartett zusammengeschrumpft, aber auch mit dem Nachfolgealbum Zero Elysium aus dem Jahr 2019 haben die Jungs bewiesen, dass man sie im Auge, oder vielleicht besser “im Ohr”, behalten sollte. Nicht nur beim Summer Breeze oder den Metal Days in Slowenien standen sie schon neben den Großen, wie Lamb of God, In Flames, Devin Townsend, Arch Enemy oder Sepultura auf der Bühne.

Mit ihren Songs erzählen sie Geschichten von dystopischen Welten und setzen das auch musikalisch sehr gekonnt um. In den weiten musikalischen Landschaften des Extreme Metal haben sie sich niedergelassen und bauen sich aus einer großen Bandbreite an Genres ihren eigenen Sound. Überwiegend im Melodic/Technical Death Metal beheimatet, tauchen die vier aber auch immer mal wieder ab in Symphonic Metal und sind auch bezüglich Djent keine Kostverächter.

Vom letzten Album Zero Elysium wurden bereits fünf Videos veröffentlicht, nun haben die Hamburger zu einem meiner Anspieltipps, dem Song Repulse, das sechste Video online gestellt.

Zu hören ist Repulse auf den diversen Streamingplattformen, und hier gibt’s das Video:

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email