Autor:
Lesedauer ca. 2 min.

Rock im Garten findet am 23.07.2022 in Rohrsheim statt

Eventname:

Rock im Garten Vol. 9

Künstler:

COR, Jack Pott, Kornblumenblau, RAW, Männi, Stone Cold Love, Die letzte Band der Welt

Ort:

Westentor 126a, 38836 Rohrsheim

Datum:

23.07.2022 (Einlass 15:00 Uhr, Beginn 16:30 Uhr)

Genre:

Rock, Punkrock, Alternative Metal, Crossover, Thrash Metal, Hardcore, Irish Folk, Coversongs, Unplugged, Liedermacher

Veranstalter:

Rock im Garten e.V.

Am 23. Juli 2022 zimmert der Rock im Garten e.V. wieder eine Bühne zwischen die Blumenbeete im beschaulichen Rohrsheim (Sachsen-Anhalt). Um 15:00 Uhr öffnen sich die Tore und alle sind zum gemütlichen Familiennachmittag mit Kaffee, Kuchen und kostenlosem Kinderschminken eingeladen. Ab 16:30 Uhr bringen wir dann die Apfelbäume mit Punk-, Rock- und Metal-Bands zum Wackeln.

Den Startschuss zum ersten Festival nach zweijähriger Coronazwangspause geben Stone Cold Love aus Magdeburg. Sie spielen Rock mit klarer Kante und kombinieren dabei Elemente der verschiedensten Rock-Genres. Zudem ist es ihr ersten Live-Auftritt nach der Veröffentlichung ihrer Debüt-EP Anfang 2022. Der nächste Act ist eigentlich Solokünstler und spielte alle Instrumente auf seinen drei Alben selbst ein. Live kommt Männi aus Aachen auf seiner Dreck Müll Chaos-Tour natürlich mit Bandverstärkung sowie inhaltlichen klaren Standpunkten, schrägen Stories und Ohrwürmern bei uns im Garten vorbei.

RAW kommen aus Osterode am Harz, spielen Alternativ Metal und sind kein Neuling bei Rock im Garten. Bereits 2011 standen sie schon einmal auf unserer Bühne. Ihre Songs, die sie aus dem Boden stampfen bestehen aus expressiven Gitarrengezerre, geballter Stimmgewalt, eingängigen Hymnen, vordergründigen Bassspielereien und beweisenden NuMetal-Crossover-Hard- und Rapcoreeinschlägen. Kornblumenblau ist eine Thüringer Punkrockband mit Frontfrauengesang, deutschsprachigen Texten und Akkordeon. “Akkordeon und Punkrock? Klingt mehr nach Volksmusik…” – Weit verfehlt. Wer sie live erlebt hat, erinnert sich an dynamische, ja lebendige und mitreißende Bühnenshows, bei denen das Schifferklavier sicher nicht nur zum Schunkeln aufruft.

Zum Sonnenuntergang, wenn die Beleuchtung von Blumenbeeten, Apfelbäumen und dem Gewächshaus noch mehr Stimmung schafft bringen Jack Pott mit Schlagzeug, Gitarre, Bass und Synthesizern sowie deutschsprachigen Texten, tanzbaren Punkrock mit Einflüssen der Neuen Deutschen Welle in den Garten. Die vier Party-Granaten aus dem beschaulichen Kurort Bad Schwartau an der Ostsee machen zwar schon eine Ewigkeit zusammen Musik, ihre eigentliche Geburtsstunde kam aber mit der Entdeckung des Synthesizers, der den Sound der Band bis heute so unverwechselbar macht.

Auch der diesjährige Headliner kommt von der Ostsee, um genau zu sein von der Insel Rügen und ist schon seit 20 Jahren bundesweit unterwegs. COR spielen Thrashrock und sind nicht nur eine Band, COR ist ein Lebensstil! Kein Verstecken hinter Metaphern oder Pathos. Kein Einheitssound oder auf Kraft massenkompatibel produziert. Kein in Stellung gebrachter Nachfolger für die Chartbreaker von heute. Hier gibt es für den Mainstream ein Kontra. Politisch engagiert und dem DIY-Gedanken zugetan. Musik aus Liebe zur Musik und aus Liebe zu einem selbstbestimmten Leben. Mit dieser Einstellung passen COR und die anderen Bands zu 100% zu unserem Festival Rock im Garten.

Damit ist der Abend aber noch nicht vorbei. Mit Geige, Gitarre und Cajon wird Die letzte Band der Welt als Lokalmatador aus Wernigerode die After-Show Party gestalten. Bei dem Hofkonzert werden Songs von Irish Folk, Liedermachern, deutschem Schlager bis hin zu Punk-Rock – im Übrigen ausschließlich unplugged – gecovert.

Mit dieser musikalischen Mischung bietet der gemeinnützige Verein Rock im Garten e.V. wieder gleichermaßen eine Bühne vom regionalen Newcomer bis hin zur bundesweit bekannten Band und holt so Kultur ins Dorf. Den Besuchern wird in Rohrsheim aber nicht nur Kultur im Garten geboten. Auf dem nahegelegenen Sportplatz besteht die Möglichkeit nach dem Konzert im Zelt oder Camper auf dem Green-Camping-Platz kostenfrei zu übernachten und sich für die Heimfahrt auszuruhen. Zudem bietet das Rohrsheimer Freibad vor dem Festival und am nächsten Tag die perfekte Abkühlung an diesem Sommerwochenende im Juli.

Tickets kosten im Vorverkauf 15,00€, an der Abendkasse 18,00€. Kinder unter 14 Jahre haben freien Eintritt.

Parken könnt ihr auf dem Parkplatz am Sportplatz, Dammstraße 191, 38836 Rohrsheim.

Weitere Infos und Tickets gibt’s beim Rock im Garten e. V., Westentor 126a, 38836 Osterwieck OT Rohrsheim, info@rock-im-garten.com, www.rock-im-garten.com

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email