• Beiträge
  • News
  • REDNIGHT kommt mit neuem Bandnamen LIGER aus zweijähriger Pause zurück
Autor:
Lesedauer ca. 2 min.

REDNIGHT kommt mit neuem Bandnamen LIGER aus zweijähriger Pause zurück

Künstler:

Herkunft:

Bandmitglieder:

XXX (Gesang)
XXX (Gitarre)
XXX (Gitarre)
XXX (Bassgitarre)
XXX (Keyboard)
XXX (Schlagzeug)

Link:

Album:

Genre:

Erscheinungsdatum:

Tracklist:

Ich dachte ja eigentlich, ich bin mittlerweile in einem Alter, wo mich nicht mehr allzu viel überraschen kann. Als ich allerdings vor einiger Zeit Maurice (Sänger von REDNIGHT bzw. jetzt LIGER) bei einer Show in Köln im Publikum traf, habe ich ihn erstmal gar nicht erkannt. Und als er mir dann von den Plänen erzählte, die REDNIGHT so hätten, war ich doch ziemlich perplex. Zu dem Zeitpunkt war das alles noch inoffiziell, aber mittlerweile ist die Namensänderung und das neue Outfit der vier Jungs auch schon in den Social Media-Kanälen zu sehen. Eine offizielle Pressemitteilung gibt’s auch, und die teilen wir natürlich gern.

Aachen, 03. Juni 2022 – REDNIGHT kommen nach über 2 Jahren durch die Pandemie gezwungene Live-Pause zurück und das mit neuem Bandnamen. Außer der Änderung des Namens bleibt alles wie gewohnt, die Musik bleibt dieselbe und so auch die Besetzung rund um Frontmann Maurice Klinge, Gitarrist Kilian Böttcher, Bassist Lars Steffens und Drummer Jannik Hackenbroich. Zusätzlich erzählen die vier Musiker, dass sie derzeit bereits an neuer Musik arbeiten, die in der Pandemiezeit entstanden ist.

Wie genau es zur Namensänderung kam erzählt Maurice mit folgenden Worten: „Wenn wir ehrlich sind, waren wir schon lange Zeit unzufrieden mit unserem Namen und konnten so leider nie 100% zufrieden mit uns sein. Der Name REDNIGHT entstand kurz nach unserer Gründung 2011 und hatte keinen tieferen Sinn oder Bedeutung. Die Pandemie hat uns zwar als Musiker grundsätzlich hart getroffen, aber auch viel Raum für neue Ideen, Inspiration und eben auch dieses Projekt ermöglicht. Wenn es überhaupt einen richtigen Zeitpunkt für einen Namenswechsel gibt, dann ist dieser genau jetzt.“

Es ist nicht unüblich, dass Bands im Laufe ihrer Karriere den Bandnamen wechseln. Darunter zum Beispiel Black Sabbath, Palaye Royal oder auch Pink Floyd. Wichtig war es den vier Musikern aus Aachen, dass der neue Bandname sie als Personen widerspiegelt und eine Verbindung zur Band besteht. „Der Liger ist ein Hybrid der Tierwelt, sprich eine Kreuzung eines Löwen und eines Tigers und ist uns von erster Sekunde an nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Da wir alle vier aus verschiedenen Musikgenre zusammengekommen sind und diese verschiedenen Einflüsse in unseren Songs vereinen, passt der Name eines Hybriden einfach perfekt zu uns!“ führt Jannik Hackenbroich aus.

Musikalisch ändert sich grundsätzlich nichts, dennoch wird es dieses Jahr noch neue Musik geben. Erste öffentliche Auftritte mit neuem Namen sind auch bereits geplant:

01. Juli 2022 – Schau am Bau 2022, Aachen
08. Juli 2022 – TBC, Bonn
15. Juli 2022 – Outbaix 2.0, Übach-Palenberg
Sept. 2022 – September Special, Aachen

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email