• Beiträge
  • News
  • Apallic haben ihr zweites Album “Edge Of Desolation” veröffentlicht
Autor:
Lesedauer ca. < 1 min.

Apallic haben ihr zweites Album “Edge Of Desolation” veröffentlicht

Künstler:

Herkunft:

Bandmitglieder:

XXX (Gesang)
XXX (Gitarre)
XXX (Gitarre)
XXX (Bassgitarre)
XXX (Keyboard)
XXX (Schlagzeug)

Link:

Album:

Genre:

Erscheinungsdatum:

Tracklist:

Aus Ostfriesland stammt die Band Apallic, aber Ostfriesenwitze verbieten sich hier definitiv, denn die Jungs liefern mit ihrem am 03.09. veröffentlichten Album Edge Of Desolation ein fettes Brett an Melodic Death Metal. Da können sie sich tatsächlich mit meinen MDM-Königen Be’lakor und Insomnium messen lassen. Auf der Bandcamp-Seite von Apallic kann man sich das gute Teil zu Gemüte führen und auch gleich in einen wahren Kaufrausch geraten. Neben den verschiedenen Editionen (digital, CD, Vinyl) gibt es nämlich auch eine sehr beachtliche Auswahl an Bundles in allen möglichen Konstellationen.

Mit seinen neun Tracks kommt das Album auf eine Spielzeit von einer knappen Stunde, da kann man sich ungefähr ausrechnen, dass es Apallic mit der “typischen” Singlelänge nicht so haben. Sie haben den Songs aber genau die Zeit gegeben, die diese brauchen, um sich richtig zu entwickeln, ohne den Hörer zu überfrachten oder gar zu langweilen. Im Songwriting sind die Jungs definitiv richtig, richtig gut.

Trackliste:
1. Desolation
2. Bow To Nothing
3. Torn
4. Boundless
5. At The Shores Of Acheron
6. Perishing Void
7. Forgotten
8. Abandon All Hope
9. Solitude

Apallic sind:
Dennis Harms – Drums
Klaas Olthoff – Guitar
Frank Schöne – Guitar
Kristian Bloem – Bass
Eike Scheubach – Vocals

Zum Song Forgotten haben Apallic gerade ein Video veröffentlicht, das ihr hier sehen könnt:

Diesen Beitrag teilen

Facebook
WhatsApp
Telegram
Email